Die Bands des Sommers

Editors

Zwischen Indierock, New Wave und Post-Punk haben die Editors ihren ganz eigenen Sound definiert.

Auf ihrem aktuellen Album "Violence" erweitern sie diesen um eine ganze Palette elektronischer Elemente, die sich in Songs wie dem tanzbaren "Magazine" organisch mit Sänger Tom Smiths markanter Stimme verbinden. Wie gemacht für die großen Open-Air-Bühnen ist das rockig anschwellende "Hallelujah (So Low)" mit seinen epischen Synthesizer-Einsätzen. Egal ob harte Gitarren oder Synthie-Einsätze: Konzerte der Editors sind schon wegen Smiths eigenwilligem Tanzstil und seiner enormen Bühnenpräsenz ein Erlebnis.

Wer sich auf den nächsten Festivalauftritt der Editors vorbereiten will, kann sich das neue Album bei uns auf CD sichern - schaut in unserer Verlosungsrubrik vorbei!

Violence

Aktuelles Album

Editors
Violence
Pias