16.02.2017 | 17:44

Reload Festival - neue Bands für Sulingen

Die Rock-, Punk- und Metal-Sause in Niedersachsen bestätigt sieben weitere Acts und füllt damit die weißen Flächen im Line-up.

Mit Heaven Shall Burn sollte den Veranstaltern die Gunst der Metalcore-Fans sicher sein, denn die fünf Männer aus dem Thüringer Saalfeld gehören zu den ganz großen Namen der Szene. Als Trikotsponsor des Fußballvereins FC Carl Zeiss Jena prangt das Logo der Band seit 2015 auf den Leibchen der Spieler, und auch auf und vor der Bühne werden die Metaller sicher für ordentlich Stimmung sorgen.

Klassischen Metal gibt es auch von Trivium zu hören, die New Yorker Life Of Agony bestechen besonders durch den charismatischen Auftritt der Frontfrau Mina Caputo, und Skindred überraschen mit ihrer Mischung aus Reggae, Metal, HipHop und Punk.

Die Berliner von Knorkator sind ebenfalls für ihre exzentrischen Auftritte bekannt und auch beim Reload wird "Deutschlands meiste Band der Welt" wohl für ein ereignisreiches Konzert sorgen. Die britischen Metalcore-Institutionen Bury Tomorrow und The Charm The Fury schließen die Ankündigungen ab.

Seit 2011 verwandeln die Veranstalter jedes Jahr im August die Felder im südlich von Bremen gelegenen Sulingen in ein Festivalgelände unter freiem Himmel. Das Reload steigt am 25. und 26. August und erwartet etwa 10.000 Besucher. Bestätigt waren im Vorfeld auch schon Amon Amarth, Anti-Flag, Betontod und viele mehr. Auf der offiziellen Seite bekommt ihr weitere Infos und könnt euch entscheiden, ob ihr Tickets über Eventim oder Metaltix bestellen möchtet.

Festivals