20.03.2017 | 15:37

Rock in Vienna - Neue Bands

Bei der neuen Runde der Ankündigungen macht der österreichische Rapper Left Boy den Anfang, The Dead Daisies und Monster Magnet runden die Bandwelle ab.

Im Internet ist er schon lange bekannt und auch auf Festivals außerhalb Österreichs bespielt der Wiener schon die großen Bühnen. Neben Millionen Klicks im Netz hat Left Boy experimentelle Sounds von Dance über HipHop-Beats bis zu Elektro zu bieten. Mittlerweile lebt der Künstler in Brooklyn.

Von Rap zu klassischem Hardrock im Stil der Genre-Urväter: Schon die erste Single von The Dead Daisies hat die amerikanisch-australische Band um Sänger John Corabi zusammen mit Slash aufgenommen. Nach und nach wurden immer mehr Positionen innerhalb der Band von bekannten ehemaligen Mitgliedern von legendären Bands wie Thin Lizzy oder Mötley Crüe übernommen. Auch live sollten die neu formierten Rock-Urgesteine in einer Einheit funktionieren. Von der alten Garde verschiedener Genres sind Monster Magnet: Krautrock, Stonerrock oder Grunge; Egal, wie man die tiefen, fuzzigen Riffs der Band aus New Jersy im Laufe der Jahrzehnte umschrieb, Monster Magnet prägen diesen Stil seit den 90ern.

Dieses Jahr findet das Rock in Vienna erstmals an vier Tagen vom 2. bis zum 5. Juni statt. Dafür gibt es nur noch eine Bühne, weswegen an einem Tag zwar weniger Künstler auftreten können, das alte Problem der sich überschneidenden Shows kann allerdings nicht mehr zur Trübung der Festivalbesucher beitragen. Karten sind ab 159,90 Euro für alle Tage auf der offiziellen Seite zu haben, dort findet ihr auch Informationen zum bisherigen Line-up.

Festivals